Fuß

Viele Patienten leiden unter Fußproblemen. Oft sind Fehlbelastungen die Ursache, was sich schnell und wirksam durch eine individuell angepasste Einlage beheben lässt. Sofern der Patient von beidseitigen Fußschmerzen berichtet, liegt meist ein statisches Problem vor.

Der Patient wird von uns vermessen und ein Beckenübersichtsbild wird erstellt, um eine Beinlängendifferenz und damit ein Abkippen des Beckens zu erkennen. Eine echte Beinlängendifferenz kann ausschließlich in einem Röntgenbild anhand verschiedener Kriterien festgestellt werden. Diese gilt es dann durch eine Erhöhung auf der betroffenen Seite auszugleichen, da die Fehlstatik eine Kette von Symptomen bzw. Beschwerden an den verschiedensten Körperarealen verursachen kann.

Hierzu setzen wir die praxiseigene digitale Röntgendiagnostik ein sowie einen auf dem Markt nicht erhältlichen 3D-Körperscanner. Wir fertigen sowohl einen statischen als auch einen dynamischen Fußabdruck an.

Mittels der individuell gefertigten Einlagen gleichen wir die unterschiedlichen Beinlängen aus. Wir verhindern somit das Abkippen des Beckens und beheben damit die Über- und/oder Fehlbelastung im gesamten Körper. Sämtliche Schritte von der Vermessung des Fußes bis zur Auslieferung der individuell gefertigten Einlagen erfolgen auf Wunsch in bewährter Zusammenarbeit mit unserem erfahrenen Einlagen- und Orthesen-Experten in unserer Praxis bei uns vor Ort. Hierzu können die Einlagen an jedem beliebigen Punkt, abhängig von der jeweiligen Anatomie des Fußes formgerecht unterstützend und/oder korrigierend sowie stimulierend (sensomotorisch), den jeweiligen Anforderungen individuell angepasst werden. Damit ersparen wir unseren Patienten unnötige Wege und Wartezeiten.